Menü

14.01.2018 - Eurofoam Cup in Burkhardtsdorf

Bei unserem 2. Hallenturnier, dem Eurofoam Cup in Burkhardtsdorf, wurden wir im Vorfeld sicherlich als Außenseiter gehandelt. Mannschaften wie der TSV Elektronik Gornsdorf, SV Tanne Thalheim, SV Affalter oder der SV Leukersdorf galten da eher schon als Favoriten. Gespielt wurde in zwei Gruppen á 4 Mannschaften. In unserer Gruppe spielten neben Affalter und Leukersdorf noch die SpG Burkhardtsdorf/Jahnsdorf. Gleich im ersten Turnierspiel durften wir gegen den SV Affalter ran und konnten hier, für den einen oder anderen überraschend, aus einem 0:2 Rückstand ein 3:3 Unentschieden verbuchen. Im nächsten Spiel gegen Burkhardtsdorf/Jahnsdorf konnten wir leider nicht punkten und verloren 0:1. Doch Aufgeben stand nicht zur Debatte. Denn aufgrund der anderen Spielergebnisse in unserer Gruppe, bestand, bei einem Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen Leukersdorf, tatsächlich die Möglichkeit Gruppen-Zweiter zu werden. Und siehe da... mit einem 2:0 Sieg gelang uns das scheinbar Unmögliche.
Leider reichte die Euphorie am Ende doch nicht aus. Gegen Gornsdorf verloren wir im Halbfinale 1:4 und Leukersdorf revanchierte sich im darauffolgenden Spiel um Platz 3 für die Niederlage aus der Vorrunde mit einem klaren 2:0 Sieg.
Nichtsdestotrotz freuen wir uns über den 4. Platz riesig und hoffen bei den noch verbleibenden 2 Hallenturnieren (Chemnitz und Hormersdorf) an diese Leistung anknöpfen zu können.

--> hier geht`s zu den Bildern vom Eurofoam Cup


09.12.2017 - Hallenturnier des SV Hartenstein-Zschocken

Das 1. Hallenturnier der Saison 2017/18 bestritt unsere D-Jugend beim SV Hartenstein-Zschocken e.V. in der Erzgebirgshalle Lößnitz. Wenngleich das Teilnehmerfeld sehr ausgeglichen war, lief das Turnier letztendlich nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Mit insgesamt 0 Punkten und 7:21 Toren blieb uns mehr oder weniger verdient nur ein letzter Platz. Bereits beim ersten Spiel mussten wir gegen die erste Mannschaft der Gastgeber eine 4:6 Niederlage einstecken. In unserem zweiten Spiel wurden wir mit 6:0 vom Platz gefegt. Gegen den späteren Turniersieger FSV Dennheritz unterlagen wir mit 2:7. Hier sei aber positiv erwähnt, dass wir die einzige Mannschaft im Turnier waren, die gegen diese Mannschaft überhaupt Tore erzielen konnte. Im letzten Spiel waren wir einem Unentschieden ganz nah, konnten aber am Schluss durch einen weiteren Gegentreffer nicht mehr punkten.

Was wir aus diesem ersten Hallenturnier mitnehmen? Das unbedingt weiter intensiv trainiert werden muss. Die Jungs sind nämlich gar nicht so schlecht, wie es die Ergebnisse ausschauen lassen. Aber es fehlt noch an Kampfgeist und dem Quäntchen Einsatzbereitschaft. Daher wollen wir die noch anstehenden Hallenturniere nutzen, um auszuloten und das Training dahingehend anzupassen.

In diesem Sinne allen eine schöne Adventszeit.